OrbisMed Zahnmedizinische Garantie

Sicherheit für Ihre Zähne

Ihr Wohlbefinden steht bei uns an oberster Stelle. Deshalb geben wir täglich unser Bestes die optimalste zahnärztliche und zahntechnische Versorgung zu gewährleisten. Wir übernehmen gemäß unseren Garantiebedingungen alle entstehenden Kosten für die notwendige Reparatur oder Neuanfertigung des Zahnersatzes.

Zahnmedizinische-Garantie-OrbisMed-Garantie

Dauer der Garantie für die einzelnen Behandlungen:

» Zahnimplantate der Marke Straumann: Lebenslange Herstellergarantie
» Zahnimplantate der Marke Nobel: 10 Jahre Herstellergarantie
» Zahnimplantate der Marke Bego: 10 Jahre Herstellergarantie
» E.Max & Zirkonium Zahnkronen & Zahnbrücken: 5 Jahre (außer Provisorien)
» Laminate Veneer: 5 Jahre (außer Provisorien)
» Inlays/Onlays: 3 Jahre (außer Provisorien)
» Füllungen: 1 Jahr
» Zahnaufhellung: 1 Jahr

Da wir größtes Vetrauen in unsere Arbeit haben, geben wir unseren Patienten ein Qualitätsversprechen und gewähren auf Zahn-Kronen / Laminate Veneers eine Garantie für einen Zeitraum von 5 Jahren, ab dem Abschluss der Zahnbehandlung. Im Falle der Notwendigkeit einer Korrektur- oder Abhilfemaßnahme wird dies in der Klinik kostenlos zur Verfügung gestellt.

Garantievoraussetzungen

zahnmedizinische-garantie-Garantievoraussetzungen

Es ist ein Zustand der Garantie, dass jährliche Check-ups der zahnärztlichen Behandlung von einem qualifizierten Zahnarzt durchgeführt werden, mit der Anwendung eines Panorama Röntgens (wenn die Notwendigkeit entsteht, muss eine Kopie davon OrbisMed zur Verfügung gestellt werden). Jede zahnärztliche Behandlung, ohne die Kenntnis oder ausdrückliche Zustimmung von OrbisMed oder seiner Bevollmächtigten, die die Integrität der zahnärztlichen Behandlung in einer unserer Partnerklinik durch einer anderen Zahnklinik stört oder beeinträchtigen kann, wird jegliche Garantie überlassen.

Garantieauschschlüsse

zahnmedizinische-garantie-Die-Garantieleistungen

Die Garantieleistungen entfallen oder werden unter folgenden Umständen eingeschränkt:

» Vernachlässigter Mundhygiene
» Nichtbefolgung ärztlicher Anweisungen (Totalprothese nicht zu tragen beim Schlafen)
» natürliche Zahnabnutzung (Abbau von Zähnen) und Zahnfleischrückgang
» Natürlicher Abbau vom Zahnhalteapparat (Kieferknochenschwund)
» Unbehandelte Kiefergelenk-Dysfunktion (Kiefergelenksyndrom)
» Grösserer Gewichtsabnahme oder Gewichtzunahme in kurzer Zeit
» Unfallbedinge Schädigung wie fallen lassen der Zahnprothese oder Implantatprothese etc.
» Unsachgemässe Behandlung von Zahnersatz (Zahnschiene bei Zähneknirschen)
» Nichteinhaltung der notwendigen Kontrolltermine
» Behandlung durch fremde Zahnärzte
» Vorliegen einer Allgemeinerkrankung, die ungünstige Auswirkungen haben

zahnmedizinische-garantie-Von-Garantieleistungen

Von Garantieleistungen ausgeschlossen sind:

» Provisorien in der Zahnmedizin (Immediatprothese als provisorische Sofortprothese)
» Materialunverträglichkeit oder eine entstehend Metallallergie
» Prothesenreinigung mit Alkohol, Scheuermittel, Geschirrspülmittel etc.
» Behandlungen von Entzündungen jeder Art sowie unerwartete Wurzelbehandlungen nach Kronen oder Brückenbehandlung (Zahnpräparationstrauma, das eine spätere Wurzelbehandlung voraussetzt).
» Behandlungsleistungen ohne vorherige Absprache mit OrbisMed.
» Nachbehandlungen wie die Entfernung einer Naht nach der Operation oder die Unterfütterung einer Prothese zum besseren Halt der Zahnprothese wegen Kieferschwund oder Rückgang vom Geschwulst gehört nicht zur Garantieleistung.